Kundmachung vom 15. Oktober 2012

Kundmachung vom 15. Oktober 2012

Feuerlöschervorführung
Herbstwanderung
Informationsabend "Wald braucht Bewirtschaftung"
Schlussbesprechung Bodenschätzung KG Eisengraberamt
Klima- und Energie-Modellregion
Auflage 6. Änderung des örtlichen Raumordungsprogrammes
Schneeräumung und Sandstreuung

 

       

 


Feuerlöschervorführung    

Am 26. Oktober 2012 führt die Firma Mayerhofer aus Moidrams in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Jaidhof eine Demonstration von Feuerlöschern der verschiedenen Brandklassen durch.

Die Veranstaltung findet um 09.30 Uhr am Siedlungsspielplatz statt.

Für die Bevölkerung besteht die Möglichkeit die Handhabung eines Feuerlöschers zu erproben. Auch für Beratungsgespräche über den Ankauf eines Löschers stehen an diesem Tag die Mitarbeiter der Fa. Mayerhofer sowie die Feuerwehrmitglieder zur Verfügung.

 

Herbstwanderung  
Der Verein „Eisengraben aktiv“ lädt zu einer Herbstwanderung am Nationalfeiertag, den 26. Oktober 2012 in die nähere Umgebung!  
Treffpunkt um 13:45 Uhr beim Dorfzentrum, Abgang um 14:00 Uhr.    
Route:
Dorfzentrum, Kapellenweg zum Haus Enzinger, EGA 41, weiter den Verbindungsweg durch den Wald zum Haus Mario Burger, EGA 86, weiter auf Weg zum Haus Lechner, EGA 70, weiter den Verbindungsweg durch den Wald zum Kriegerdenkmal an der B 32 nächst Haus Völker, Unter-Jaidhof 20, entlang der B 32 nach Jaidhof, Gasthaus KARGL – Einkehrmöglichkeit. Über die Verbindungsstraße Jaidhof zurück nach Eisengraben.
Streckenlänge ca. 8 km, Dauer ca. 2 – 3 Stunden.

Am Abend findet die Foto-Präsentation ebenfalls im Dorfzentrum statt, Beginn 19:00 Uhr.

 

Informationsabend „Wald braucht Bewirtschaftung“  
Die Region Kampseen, als Klima- und Energie-Modellregion, organisiert für alle Waldbesitzer einen Informationsabend zum Thema Holzmobilisierung, Waldpflege, Waldbewirtschaftungsleistungen, Harvesterbearbeitung, Exkursionsmöglichkeiten, etc.
Termin: Montag, 29. Oktober, 19.00 Uhr, Gasthaus Haslinger, Gföhl

Download: einladung_infova_waldpflege_gfhljaidhof29okt12.doc (1.55 MB)

         

Schlussbesprechung Bodenschätzung KG Eisengraberamt
Für die Katastralgemeinden Eisengraberamt findet die Schlussbesprechung über die Ergebnisse der Bodenschätzung am Mittwoch, den 31. Oktober um 8.30 Uhr im Sitzungssaal des Gemeindeamtes Jaidhof statt.

 

Klima- und Energie-Modellregion  
Nach einer einjährigen Vorbereitungszeit ist die Region Kampseen „Klima-  und Energiemodellregion“ geworden. Die Gemeinden der Region Jaidhof – Krumau – Lichtenau – Pölla – Rastenfeld und St. Leonhard/Hw. sind mit 1. September 2012 für 2 Jahre vom Lebensministerium und Klimafond  zur „Klima- und Energiemodellregion“ - kurz KEM - ernannt worden. Dieses spezielle Klima-  und Energieprogramm wird österreichweit in etwa 100 Modellregionen angewendet mit dem hohen Ziel in 20 Jahren energieautark (Energieselbstversorger) zu sein. Um dieses Ziel der Autarkie zu erreichen, werden in der Startphase 2 - bei Verlängerung 4 Jahre -  die Regionen mit finanziellen Mitteln vom Bund und den Gemeinden unterstützt.  
Das Modellregionsmanagement übernimmt Hermann Steininger aus der Marktgemeinde St. Leonhard/Hw. Eine der Aufgaben des Modellregionsmanagers ist es, die Energiebilanz der Region zu verbessern und die Energiewertschöpfung für die Region zu erhöhen.
Herr Steininger ist für Beratung und Anfragen zum Thema Energie jeden Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr im Gemeindeamt St. Leonhard/Hw. persönlich zu erreichen. In den einzelnen Gemeinden der Region Kampseen werden Startveranstaltungen im Herbst 2012 durchgeführt.

 
Termin Info Jaidhof: Freitag, 9. November

um 19.00 Uhr Gemeindeamt.

Schriftliche und telefonische Anfragen richten Sie bitte an:

Hermann Steininger, MSc

E-Mail: energie@kampseen.at

Mobil: 0650/8350800

Zu Beginn der Veranstaltung wird Frau DI Aufhauser-Pinz  noch kurz über das Thema „Offenlandflächen“ informieren. Anschließend wird Hr. Hermann Steininger durch den Abend führen.    
Download: kemvorstellung.doc (866.5 KB)


Auflage 6. Änderung des örtlichen Raumordnungsprogrammes    
Aufgrund von Gesetzesänderungen musste das örtliche Raumordnungsprogramm, speziell die  „landwirtschaftlichen Vorrangflächen“, überarbeitet werden und sollen nun als „Offenlandflächen“ ausgewiesen werden. Im selben Zuge werden auch die „landwirtschaftlichen Hofstellen“ und „Gebäude mit erhaltenswertem Bestand“ überarbeitet.
Der Entwurf liegt vom 08. Oktober bis 19. November 2012 zur allgemeinen Einsichtnahme während der Amtsstunden im Gemeindeamt auf.
Jedermann ist berechtigt, innerhalb der Auflagefrist schriftlich zum Entwurf Stellung zu nehmen. Rechtzeitig abgegebene Stellungnahmen sind bei der Beschlussfassung des örtlichen Raumordnungsprogrammes in Erwägung zu ziehen.

Wir möchten noch einmal auf die Möglichkeit aufmerksam machen, konkrete Anfragen an Frau DI Margit Aufhauser Pinz vom planenden Raumordnungsbüro am Freitag, den 9. November in der Zeit von 16.00 – 19.30 Uhr am Gemeindeamt Jaidhof zu stellen.

 

Schneeräumung und Sandstreuung    
In der KG Eisenbergeramt werden heuer die beiden Gemeindearbeiter die Schneeräumung übernehmen. Für Eisengraben und Jaidhof wurde die Rieselstreuung neu vergeben.

Es wird für die neuen Winterdienstbeauftragten sicher nicht einfach sein, das Gebiet und die Wege bei Nacht, Schneetreiben etc. zu befahren.

Wir bitten daher alle Gemeindebürger, besonders sorgsam und verlässlich die Schneestangen zu setzen, Mindestabstand von der Asphaltkante ca. 75 cm.

Zurück

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden bleiben?
Dann abonnieren Sie jetzt den Jaidhof-Newsletter!