Kundmachung vom 28.10.2013

 Kundmachung vom 28. Oktober 2013
   
  • Einladung zur Veranstaltung "Gesundheit kann man Essen!"
  • Benefizveranstaltung - Fest der Freude
  • Vortrag "Wie schütze ich mein Eigenheim?"
  • Energie-Informationsabend
  • Heizkostenzuschuss 2013/14
  • Vortrag "LED-Leuchtmittel der Zukunft"
  • nur für KG Eisengraben - USV Eisengraben - Einladung zur Gestaltung eines weihnachtlichen Adventfensters      

Einladung zur Veranstaltung „Gesundheit kann man Essen!“
mit den Referenten Gerti Navisotsching TCM Ernährungsberatung & Christian Wolf, Cranio Sacraltherapeut.    

Datum: Donnerstag, 7.11.2013 um 19.30 Uhr im Bewegungsraum Kindergarten Jaidhof 11
Anmeldung bei Sabine und Harald Jahn, 0664 38 55 309 oder jahn.sabine@gmx.at
Die Veranstaltung ist kostenlos!

 

Benefizveranstaltung – Fest der Freude
am 9. November 2013 in der Sporthalle der SHS Gföhl

Ab 14.00 Uhr Kindernachmittag

Ab 19.30 Uhr ZUMBA fitness
Veranstalter: Alexandra Rainer & Franziska Hofer.    

 

Vortrag "Wie schütze ich mein Eigenheim?"   
Kriminalpolizeilicher Beratungsdienst Polizei Gföhl mit Kontr.Inspektor Karl Simlinger.    
Wichtige Information über bauliche Maßnahmen, richtiges Verhalten bei und nach einem Einbruch.   
Veranstalter: BHW Jaidhof
Ort: Gasthaus Kargl, Jaidhof
Termin: Do. 14. Nov. 2013 um 19.30 Uhr
Kosten: freie Spende  
Info: Maria Ecker 02716/6590 od. 0664/73460003; gemeinde@jaidhof.at

Download: jaidhof-eigentumsschutz_pl13logo.doc (885.5 KB)   

 

Energie-Informationsabend

Am Mittwoch, 20. November 2013 ab 18.00 Uhr im EVN Kraftwerk Ottenstein.

Für Hausbesitzer gibt es viele Möglichkeiten, Energie zu sparen. Das kann eine deutliche Kostensenkung bewirken und schont die Umwelt. Kommen Sie zum Energie-Informationsabend und erfahren Sie von den Fachleuten der EVN, welche konkreten Energiespar-Möglichkeiten es für Ihr Haus gibt und wie viel Sie dabei sparen können.

Programm:

18.00 Uhr Führung durch das EVN Kraftwerk Ottenstein
19.30 Uhr Infoabend mit den Themen
Ihr eigenes SonnenKraftwerk

Was kostet eine Photovoltaikanlage und wie viel sparen Sie dabei?
Energiesparen im Haushalt
Mit welchen einfachen Tipps können Sie im Haushalt Energie sparen?

Thermische Sanierung

Welches Energiespar-Potential steckt in Ihrem Gebäude?
Eintritt frei!

    Download: 2013-11_einlevn-jaidhof.pdf (168.28 KB)

Heizkostenzuschuss 2013/14

Die NÖ Landesregierung hat beschlossen, sozial bedürftigen LandesbürgerInnen einen
einmaligen Heizkostenzuschuss für die Heizperiode 2013/2014 in Höhe von € 150,00 zu gewähren.

Der Heizkostenzuschuss wird beim zuständigen Gemeindeamt am Hauptwohnsitz der Betroffenen beantragt und geprüft. Die Auszahlung erfolgt direkt durch das Amt der NÖ Landesregierung.

Den NÖ Heizkostenzuschuss sollen erhalten:

  • BezieherInnen einer Mindestpension nach § 293 ASVG (AusgleichszulagenbezieherInnen)
  • BezieherInnen einer Leistung aus der Arbeitslosenversicherung, die als arbeitssuchend gemeldet sind und deren Arbeitslosengeld/Notstandshilfe den Ausgleichszulagenrichtsatz nicht übersteigt.
  • BezieherInnen von Kinderbetreuungsgeld oder des NÖ Kinderbetreuungszuschusses,  deren Familieneinkommen den Ausgleichszulagenrichtsatz nicht übersteigt.
  • Sonstige EinkommensbezieherInnen, deren Familieneinkommen den Ausgleichszulagenrichtsatz nicht übersteigt.

 

Richtlinien und Einkommenshöchstgrenzen:

Bruttoeinkommensgrenze ist der geltende Richtsatz für die Ausgleichszulage (§ 293 ASVG).

1. Tabelle zur Prüfung der Einkommenshöchstgrenze (Brutto) für 2013:

Alleinstehend

€    837,63

Alleinerziehend, 1 Kind

€    966,88

Alleinerziehend, 2 Kinder

€ 1.096,12

Alleinerziehend, 3 Kinder *

€ 1.225,36

Ehepaar, Lebensgefährten

€ 1.255,89

Paar, 1 Kind

€ 1.385,13

Paar, 2 Kinder

€ 1.514,37

Paar, 3 Kinder *

€ 1.643,61

3. erwachsene Person **

€    418,25

 

* Für jedes weitere Kind ist ein Betrag von € 129,24 hinzuzurechnen, solange für dieses Kind Familienbeihilfe bezogen wird.

** Für jede weitere erwachsene Person ist ein Betrag von € 418,25 hinzuzurechnen.

 

2. Tabelle zur Prüfung der Einkommenshöchstgrenze bei BezieherInnen von

Leistungen nach dem Arbeitslosenversicherungsgesetz oder von

Kinderbetreuungsgeld etc. (Brutto) für 2013:

Alleinstehend

€    976,68

Alleinerziehend, 1 Kind

€ 1.127,37

Alleinerziehend, 2 Kinder

€ 1.278,06

Alleinerziehend, 3 Kinder *

€ 1.428,76

Ehepaar, Lebensgefährten

€ 1.464,36

Paar, 1 Kind

€ 1.615,05

Paar, 2 Kinder

€ 1.765,74

Paar, 3 Kinder *

€ 1.916,44

3. erwachsene Person **

€    487,67

 

* Für jedes weitere Kind ist ein Betrag von € 150,68 hinzuzurechnen, solange für dieses Kind Familienbeihilfe bezogen wird.

** Für jede weitere erwachsene Person ist ein Betrag von € 487,67 hinzuzurechnen.

 

Von der Förderung ausgenommen sind:

- Personen, die keinen eigenen Haushalt führen

- Personen, die einen privatrechtlichen Anspruch auf Beheizung der Wohnung bzw. Beistellung von Brennmaterial besitzen (Ausgedinge, Pachtverträge, Deputate, etc.)

Die Förderung ist für jeden Haushalt nur einmal möglich, auch wenn mehrere Anknüpfungspunkte vorliegen.

Anträge mit Einkommensnachweis können bis spätestens 30. April 2014 (einlangend) bei der Gemeinde gestellt werden.


Vortrag "LED-Leuchtmittel der Zukunft"   

 Download: plakatledvortrag_12_11_2013.pdf (388.9 KB)

Für die BewohnerInnen der KG Eisengraben

Download: eisengrabenadventkalender.doc (147.5 KB)

   

 

 

 

 

 

Zurück

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden bleiben?
Dann abonnieren Sie jetzt den Jaidhof-Newsletter!