Kundmachung vom 08.11.2005

Einladung zum zweiten Dorferneuerungsgespräch
Einladung Jaidhofer Dreigesang
Gesunde Gemeinde Jaidhof
Adventmarkt
Nikolaus- und Krampusaktion der Jungen ÖVP

 

EINLADUNG

zum zweiten
DORFERNEUERUNGSGESPRÄCH

am

Freitag, 18. November 2005

Treffpunkt: 19.30 Uhr

im Gasthaus Kargl, Jaidhof 10

„Dorferneuerung ist ein dynamischer Prozess, der die Lebensbedingungen der Menschen im ländlichen Raum verbessern will. Neben der Stärkung der Eigenverantwortlichkeit ist es erforderlich, ein fruchtbares Klima zur Selbstentfaltung in der Gemeinschaft zu erzeugen und das Verantwortungsbewusstsein der Menschen für ihren unmittelbaren Lebensraum zu stärken.

Dorferneuerung soll als die Wunderwaffe gegen die Aushöhlung des ländlichen Raumes eingesetzt werden.

Es gibt viele Möglichkeiten, sich am Leben im Ort und an der Gestaltung der Dorferneuerung zu beteiligen. Tipps und Anregungen dazu erhalten Sie von einem Referenten der Dorf & Stadterneuerung bei der zweiten Gesprächsrunde.

Auf Ihr Kommen und eine konstruktive Mitarbeit freut sich die Gemeinde Jaidhof.

 

Einladung Jaidhofer Dreigesang

Am Samstag, den 12. November stellt sich der Jaidhofer Dreigesang vor.

Lustiges und Besinnliches vom Leben und der Liebe aus Kärnten und der Heimat

umrahmt von 2 Querflöten.

Beginn: 20.00 Uhr im Feuerwehrhaus Jaidhof.

Eintritt: freie Spende.

Der Jaidhofer Dreigesang freut sich auf Ihren zahlreichen Besuch.

 

Gesunde Gemeinde Jaidhof

Die Gesunde Gemeinde Jaidhof veranstaltet am Dienstag, den 22. November 2005

einen Vortrag „Von der Stadtmaus zur Landmaus“ – Die richtige Krisenbevorratung -

mit Frau Dr. Silvia Thenner.

Beginn: 19.00 Uhr im Dorfzentrum Eisengraben.

Auf eine rege Teilnahme freut sich die Gesunde Gemeinde Jaidhof.

Vielen Dank allen Helfern und Spendern von Mehlspeisen und Aufstrichen für den Obstinformationstag am 30. Oktober!

 

Adventmarkt

Der schon traditionelle Jaidhofer Adventmarkt findet am 1. Adventwochenende, das ist der 26. und 27. November 2005, im Hof des Schlosses Jaidhof statt.

Eine der Haupteinnahmequellen des Veranstalters, des Museumsvereines "Altes Eishaus", ist die jährliche Tombola.

Um wiederum eine Vielzahl schöner Lospreise anbieten zu können, ist der Verein auf die Spendenfreudigkeit der Bevölkerung angewiesen. Er bittet daher alle Bürger recht herzlich, Tombolapreise zur Verfügung zu stellen.

Das können Gebrauchsgegenstände, Handarbeiten, Spielsachen, Kuchen, Zierrat, Gutscheine und vieles mehr sein.

Die Preise können bis Donnerstag, 24.11. während der Amtsstunden beim Gemeindeamt abgegeben werden. Der Museumsverein bittet die Lospreise mit Namen und Adresse zu beschriften.

Nähere Informationen zum Programmablauf entnehmen Sie bitte dem beigelegten Plakat.

Download: Plakat Advent 2005 Programm A3 250 Stk.pdf

 

Nikolaus- und Krampusaktion der Jungen ÖVP

Auch heuer haben Eltern wieder die Möglichkeit, ihre Kinder von einem Nikolaus und/oder einem Krampus besuchen zu lassen.

Diese Aktion wird heuer am 05. und 06.12. von der "Jungen ÖVP" durchgeführt.

Interessierte Eltern können sich beim Gemeindeamt Jaidhof (Tel. 6350) bis spätestens Freitag, 25. November melden.

 

Schneeräumung und Sandstreuung

Vor Beginn der kalten Jahreszeit wollen wir wieder auf die Verpflichtung zur Schneeräumung und Sandstreuung im Bereich der Gehsteige aufmerksam machen.

Der § 93 Abs. 1 StVO 1960 in der derzeit geltenden Fassung bestimmt, dass in Ortsgebieten, die dem öffentlichen Verkehr dienenden Gehsteige und Gehwege, einschließlich der in ihrem Zuge befindlichen Stiegenanlagen, entlang der ganzen Liegenschaften in der Zeit

von 6.00 Uhr bis 22.00 Uhr von Schnee und Verunreinigungen zu säubern, sowie bei Glatteis zu bestreuen sind. Ist kein Gehsteig vorhanden, so ist der Straßenrand in einer Breite von einem Meter zu säubern.

Grundbesitzer, deren Grundstücke an Gemeindewege grenzen, werden ersucht, Schneestangen zu setzen. Der Abstand der Stangen vom Asphalt soll mindestens 70 cm oder mehr betragen, damit genug Platz für die Räumung vorhanden ist.

Wo es möglich ist, sollten die Stangen bei den Leitpflöcken geschlagen werden.

Wir bitten daher alle Liegenschaftseigentümer, ihren Verpflichtungen entsprechend nachzukommen.

Zurück

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden bleiben?
Dann abonnieren Sie jetzt den Jaidhof-Newsletter!