Kundmachung vom 21.04.2016

Kundmachung vom 21.04.2016    

  •  Seniorenabend
  • Florianifest in Eisenbergeramt
  • Eröffnung Umbau barrierefreies Gemeindeamt
  • Veranstaltungen im Waldviertler Forellenhof
  • Rattenvertilgung
  • Plakat Feuerwehrfest FF Eisengraben      


Seniorenabend    

Am 04. und 05. Mai veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Eisengraben ein FF-Fest.

Anlässlich des Festes lädt die Gemeinde alle Senioren und Seniorinnen herzlich zu einem „Gemütlichen Abend“ am Mittwoch, 04. Mai um 18.00 Uhr ein.

Beim Fest wird für alle Senioren und Seniorinnen ein Gutschein ausgegeben.

Download: plakat_ff-fest.pdf (540.94 KB)         

 

Florianifest in Eisenbergeramt

Das traditionelle Florianifest findet heuer am Sonntag, 01. Mai 2016 statt.

Beginn: 13.00 Uhr – 13.30 Uhr Einzug der Prozessionen

14.00 Uhr Andacht mit Stadtpfarrer Thomas Pichler.

Für hausgemachte Speisen und Getränke ist bestens gesorgt.

 

Eröffnung Umbau barrierefreies Gemeindeamt

Am Freitag, 20. Mai 2016 lädt die Gemeinde Jaidhof alle Gemeindebürger und Gemeindebürgerinnen zur Eröffnungsfeier Umbau barrierefreies Gemeindeamt recht herzlich ein.

Beginn: 15.00 Uhr Gemeindeamt Jaidhof.

·         Begrüßung durch Bgm. Franz Aschauer

·         Gemeinsames Gebet mit Stadtpfarrer Mag. Thomas Pichler

·         Worte in Vertretung der Frau Bezirkshauptmann Dr. Elfriede Mayrhofer

·         Festansprache und Eröffnung durch Landtagspräsident Ing. Hans Penz

·         Präsentation des Kurzfilms „Die Gemeinde Jaidhof“ von Karin Berghammer

·         Musikalische Umrahmung durch das Trio „Mir Drei“

·         Gemütlicher Ausklang bei einem Gläschen Wein und einem Imbiss

 

Veranstaltungen im Waldviertler Forellenhof

07. Mai                       20.00 Uhr Konzert „Songs for Lovers“ Peter Manol und Simone Humpeler; Eintritt: 10,00.

12. / 13. Mai              20.00 Uhr Filmvorführung „Hilda“ präsentiert von Karin Berghammer

04. Juni                     20.00 Uhr Konzert „The Common Blue“ VK: 11,00 Euro, AK: 13.00 Euro.

11. Juni                     20.00 Uhr Dämmerschoppen Borderland Dixieband; Eintritt: Euro 10,00.

 

Da das Platzangebot am Forellenhof beschränkt ist, wird um rechtzeitige Reservierung unter der Telefonnummer 02716 6479 ersucht.

    

Amtliche Mitteillung

Rattenvertilgung    

  Download: rattenvertilgung_ku210416.pdf (545.92 KB)    

Nach wiederholten Meldungen über das vermehrte Auftreten von Ratten hat der Gemeinderat nach Beratung beschlossen eine Rattenbekämpfung durchzuführen. Auch wurden die umliegenden Gemeinden eingeladen sich daran zu beteiligen, da es nur Sinn hat eine flächendeckende Bekämpfung durchzuführen.

Von Mai bis Ende Juni 2016 werden Mitarbeiter der Firma Michael Singer, 2483 Ebreichsdorf, alle Objekte (Häuser) der Gemeinde besuchen.

Auch in Objekten, wo derzeit keine Ratten beobachtet werden, muss im Interesse des vollen Erfolges eine Bekämpfung erfolgen.

 

Helfen Sie bitte mit, für die Bekämpfungsmittel einen geeigneten Platz zu finden.

Der Mitarbeiter der Firma Singer ist ausdrücklich beauftragt, die Hauseigentümer über den richtigen Auslegungsort zu beraten. Sollte es Probleme geben, so informieren Sie das Gemeindeamt.

Bei der in letzter Zeit aus Gründen der sinnvollen Abfallbeseitigung verstärkt vorgenommenen Kompostierung werden auch Küchenabfälle und Speisereste ausgebracht und dadurch für Ratten ideale Futterplätze geschaffen. Solche Plätze erfordern besondere Beachtung.

Die zur Bekämpfung verwendeten Ködermaterialien enthalten die Blutgerinnung hemmende Mittel, welche für Menschen und Haustiere minder gefährlich sind. Trotzdem müssen die ausgelegten Bekämpfungsmittel vor dem Zugriff von Kindern und der Aufnahme von Haustieren geschützt werden. Aufgefundene tote Ratten und Mäuse müssen sofort eingesammelt und der ge­ordneten Deponie zugeführt werden. Nicht angenommene Köder müssen nach a c h t Tagen eingesammelt, verbrannt, oder entsorgt (Hausmüll) werden. Eine Beseitigung der ausgelegten Bekämpfungsmittel vor diesem Zeitraum stellt den Erfolg der Rattenbekämpfungsaktion in Frage und ist deshalb unzulässig.

 

Bedenken Sie bitte, welche gefährliche Krankheiten (Maul- und Klauenseuche, Tollwut, Schweinepest, Weilsche-Krankheit usw.) durch Ratten bei verstärktem Auftreten, und ein solches wurde in unserer Gemeinde festgestellt, übertragen werden können. Abgesehen davon verursachen Ratten durch ihre Wühl- und Nagetätigkeit an Gebäuden, Kanalanlagen, Kläranlagen, an Lebens- und Futtermittelvorräten usw. enormen Schaden.

Haben Sie daher Verständnis für die angeordnete Rattenbekämpfung und betrachten Sie bitte diese Aktion als wichtigen Akt einer verantwortungsbewussten Gesundheitsvorsorge, vorbeugenden Seuchenbekämpfung und gesetzlichen Hygienemaßnahme.    

 

Zur späteren Nachlegung wird dann wieder Rattengift im Gemeindeamt lagernd sein.    

 Kosten:

Siedlungs- und ebenerdige Einfamilienhäuser € 13,30
Mehrgeschossige Wohnhäuser, landwirtschaftlich genutzte Betriebe € 15,70.

Wohnhausanlagen pro Wohnpartei € 5,70    

 
    

   

 

                                                           

 

 

 

 

 

Zurück

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden bleiben?
Dann abonnieren Sie jetzt den Jaidhof-Newsletter!