Kundmachung vom 17.11.2016

 Kundmachung vom 17.11.2016

  • Adventmarkt
  • Bundespräsidentenwahl - Wiederholung 2. Wahlgang am 4.12.2016
  • Neuer Postpartner in Gföhl
  • Volksbegehren "Gegen TTIP/CETA"
  • Obstsortenbestimmungstag
  • Kulturverein Gföhlerwald

 


Adventmarkt                

Der Verein „Heimatmuseum Altes-Eishaus“ lädt alle Gemeindebürger zum Jaidhofer Advent am 26. und 27. November im Schloss Jaidhof recht herzlich ein. Viele organisatorische Vorbereitungen für einen reibungslosen Ablauf wurden wieder getroffen. Um eine reibungslose Zu- und Abfahrt zu gewährleisten, wird der Johannesweg ab der Kreuzung Parkweg und der Begleitweg im Anschluss bis zur Brückenunterführung Gföhl/Heizwerk wieder als Einbahn geführt. Parkplatz und der Hauptzugang durch den Schlosspark sind beleuchtet.

Für etwaige Beeinträchtigungen bitten wir schon jetzt um Ihr Verständnis.

Wie jedes Jahr bitten wir um Spenden für unsere Tombola, welche eine der Haupteinnahmequelle des Vereines ist. Lospreise können am Gemeindeamt abgegeben werden.

Nähere Informationen zum Programmablauf entnehmen Sie bitte dem beigelegten Plakat.

Download: jaidhoferadvent26_271116%20%281%29.pdf (624.13 KB)    

Wir freuen uns auf Euer Kommen und wünschen uns gutes Gelingen.

Der Verein „Heimatmuseum Altes-Eishaus“ mit Obmann Amandus Kostler.

         

         

Bundespräsidentenwahl – Wiederholung 2. Wahlgang am 04.12.2016

Bei dieser Wiederholungswahl sind jene Personen wahlberechtigt, die österreichische StaatsbürgerInnen sind und spätestens am Wahltag, 4. Dezember 2016, das 16. Lebensjahr vollenden oder bereits vollendet haben, am Stichtag (27. September 2016) ihren Hauptwohnsitz in Österreich haben und vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen sind oder als Auslandsösterreicher eingetragen sind.

 

Die Zusammensetzung und die Aufgaben sämtlicher Wahlbehörden (Gemeinde- und Sprengelwahlbehörden, Besondere Wahlbehörde) bleiben unverändert gegenüber dem ersten Wahlgang und dem zweiten Wahlgang.
Jeder Wahlberechtigte, der im Wählerverzeichnis der Gemeinde Jaidhof für die Wahlwiederholung des 2. Wahlgang der Bundespräsidentenwahl am 04.12.2016 eingetragen ist, kann am Wahltag seine Stimme im dafür vorgesehenen Sprengelwahllokalmit dem amtlichen Stimmzettel, welcher im Wahllokal ausgehändigt wird, abgeben.
Jeder Wahlberechtigte hat bereits per Post die amtliche Wahlinformation erhalten. Auf ihr sind der zuständige Wahlsprengel, das Wahllokal und die Wahlzeit angeführt. Bitte diese Verständigungskarte und einen Ausweis zur Stimmabgabe mitnehmen!

Stimmabgabe durch Wahlkarte

Sie benötigen für Ihre Stimmabgabe eine Wahlkarte, wenn Folgendes auf Sie zutrifft:

·                    Sie befinden sich am Tag der Wahl an einem anderen Ort als in Ihrer Heimatgemeinde

·                    Sie können aus gesundheitlichen oder anderen Gründen nicht Ihr „eigenes“ Wahllokal aufsuchen

 

Die Wahlkarte muss beim Gemeindeamt mündlich (jedoch nicht telefonisch) oder schriftlich beantragt werden.

Die Identität ist nachzuweisen

  • durch Anschluss einer Kopie des Reisepasses, eines Lichtbildausweises oder der Kopie einer Urkunde bzw. amtlichen Bescheinigung
  • oder Angabe der Passnummer (eines gültigen Reisepasses)
  • oder Angabe des Antragscodes
  • oder bei elektronischer Einbringung durch eine qualifizierte elektronische Signatur.

 

Soll eine andere Person die Wahlkarte für Sie beim Gemeindeamt abholen, bedarf sie dazu einer Vollmacht (Muster sind auf der Homepage www.jaidhof.at herunterzuladen).

Download: vollmachtabholungwahlkarteandereperson04122016.pdf (39.17 KB)

Download: beantragungwahlkartewiederholung2wahlgang04122016.pdf (44.65 KB)           

         

Schriftlich kann die Wahlkarte bis zum 4. Tag (Mittwoch, 30. November) vor der Wahl bzw. mündlich bis zum 2. Tag vor der Wahl (Freitag, 2. Dezember, 12.00 Uhr) beantragt werden.

Die verschlossene Wahlkarte kann auch zur Stimmabgabe mittels Briefwahl genutzt werden. Sorgen Sie dafür, dass die Wahlkarte rechtzeitig bei einer zur Entgegennahme berechtigten Wahlbehörde einlangt.

-       Im Postweg: die Wahlkarte muss bis zum Wahltag, Sonntag, 4. Dezember 2016, 17.00 Uhr, bei der auf der Rückseite der Wahlkarte angeführten zuständigen Bezirkswahlbehörde einlangen.

-       Persönliche Abgabe: die Wahlkarte kann am Wahltag bis 17.00 Uhr bei jeder Bezirkswahlbehörde und weiters auch in jedem Wahllokal, so lange dieses geöffnet hat, vom Wähler oder von einem beauftragten Boten abgegeben werden

 

Wahllokale und Wahlzeiten

Sprengel I                 Gemeindeamt Jaidhof                                           08.00 – 14.00 Uhr

Sprengel II                Gasthaus Burger, Eisenbergeramt 95                09.00 – 13.00 Uhr

Sprengel III               Franz Schattauer, Eisengraberamt 14               09.00 – 13.00 Uhr

Sprengel IV              Neugschwendtner Leopold, Schiltingeramt 30            10.00 – 13.00 Uhr

 

Die Verbotszone beträgt jeweils 10 m im Umkreis.

Wahlkarten werden in jedem Wahlsprengel angenommen.

 

Stimmabgabe am Wahltag vor der besonderen („fliegenden“) Wahlbehörde
Wenn jemand aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage ist, in das Wahllokal zu kommen, kann beim Antrag auf Ausstellung einer Wahlkarte verlangt werden, dass diese Person von der fliegenden Wahlbehörde besucht wird. Am Wahltag wird diese Person dann von der Wahlbehörde an der angegebenen Adresse besucht.

Wenn möglich, holen Sie Ihre Wahlkarte persönlich am Gemeindeamt ab. Sie ersparen der Gemeinde Kosten (die Wahlkarten müssen eingeschrieben versendet werden, außer bei Beantragung mit qualifizierter elektronischer Signatur) und sich selbst auch unnötigen Aufwand (Arbeitszeit – keiner zu Hause wenn der Briefträger kommt - Öffnungszeit des Postamtes,…). Das Gemeindeamt ist täglich von 07.00 bis 12.00 Uhr besetzt, dienstags auch von 16.00 bis 19.00 Uhr, ansonsten telefonische Vereinbarung.

 

 

Neuer Post Partner in Gföhl

Die Postfiliale Gföhl wird nach mehr als 200 Jahren Betrieb geschlossen.

Mit 21. November übernimmt „Ingrid“s Nähstüberl“ die Postdienstleistungen als Postpartner. Sie kann mit längeren Öffnungszeiten aufwarten: diese sind Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9.00 bis 12.00 und 14.00 bis 18.00 Uhr, sowie Mittwoch und Samstag von 9.00 bis 12.00 Uhr.

 

Volksbegehren „Gegen TTIP / CETA“

Von Montag, dem 23. Jänner bis einschließlich Montag dem 30. Jänner 2017 liegt ein Volksbegehren zur Eintragung auf. Die genauen Zeiten werden in den Gemeindenachrichten vor Weihnachten bekannt gegeben.

 

Obstsortenbestimmungstag

Franz Blauensteiner aus dem Eisengraberamt möchte sich noch einmal bei allen bedanken, die zum Gelingen des Obsttages im Wintergarten des Schlosses Jaidhof am 26. Oktober beigetragen haben.

 

Kulturverein Gföhlerwald

Am Samstag, 19. November 2016lädt der Kulturverein Gföhlerwald zu einer heiteren Lesung von Isolde Kerndl mit Musikbegleitung ein. Die Waldviertlerin wird von Helga Kargl aus dem Eisenbergeramt am Akkordeon begleitet.

Beginn: 19.30 Uhr

Ort: Waldviertler Forellenhof, Eisenbergeramt 57 – Eintritt frei!

 

Am Sonntag, 20. November 2016 findet ein Ziehharmonikakonzert mit dem Trio „Mia Drei“ statt.

Es musizieren Helga Kargl und ihre Ziehharmonikagruppe.

Beginn: 16.00 Uhr

Ort. Waldviertler Forellenhof, Eisenbergeramt 57 – Eintritt frei!

 

Zurück

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden bleiben?
Dann abonnieren Sie jetzt den Jaidhof-Newsletter!