Dorferneuerungsverein Jaidhof

Der Dorferneuerungsverein "Lebenswertes Jaidhof" wurde für das gesamte Gemeindegebiet am 02. Februar 2006 ins Leben gerufen.
Die Dorferneuerung ist eine Aktion der NÖ Landesregierung und hat sich zum Ziel gesetzt Dörfer, Ortschaften und wie in unserem Fall, ganze Gemeindegebiete, in ihrer sozialen, kulturellen, wirtschaftlichen sowie ökologischen Entwicklung unter Einbeziehung der Bevölkerung zu unterstützen.

Der Verein "Lebenswertes Jaidhof" hat in der Generalversammlung vom 08.06.2018 nachstehende Personen zu Vorstandsmitgliedern gewählt:
Obfrau:                                  Hofbauer Gabriele
Obmann-Stellvertreter:           Schattauer Franz
Schriftführer:                          Kainrath Andrea
Schriftführer-Stellvertreter:      Pomassl Erich
Kassier:                                  Lechner Renate
Kassier-Stellvertreter:              Wildeis Engelbert
Kassaprüfer:                            Heindl Roland
Kassaprüfer:                            Dietl Herta                     

Am Bild von li n. re. Vizebürgermeister Weixelbaum Gottfried, Wildeis Engelbert, Lechner Renate, Jilka Lieselotte von Noe Regional, Obfrau Hofbauer Gabriele, Bürgermeister Aschauer Franz, Kainrath Andrea, Heindl Roland und Simlinger Karl (ausgeschiedener Obmann).

Für die zukünftigen Dorferneuerungsaktivitäten in Jaidhof bildet das Leitbild die Grundlage und wird in Zusammenarbeit von Gemeindevertretern und der Bevölkerung, unter Moderation einer Mitarbeiterin des Verbandes für Landes-, Regional- und Gemeindeentwicklung, erstellt.

              Download: berichtzumleitbild_dorferneuerung1pdfvorlage.pdf (1.56 MB)

Tätigkeiten Dorferneuerung

Es gilt Projekte, die die Lebensqualität verbessern, gemeinsam mit den Gemeindebürgern zu erarbeiten, zu entwickeln und letztendlich erfolgreich umzusetzen. Ein Projekt ist beispielsweise die Einsatzkarte vom gesamten Gemeindegebiet . Neben den Einwohnern der Gemeinde Jaidhof soll sie den verschiedenen Einsatzkräften (Rettung, Feuerwehr, Polizei) zur besseren Orientierung in Notfällen, aber auch den verschiedenen Zustelldiensten, zur Verfügung stehen.


Unter der Patenschaft von Frau Leopoldine Aschauer wurde zu einem floralen Wettbewerb aufgerufen. 21 Gärten wurden von einer Jury in Augenschein genommen und in den drei Kategorien Garten, Blumenschmuck und Lieblingsplatz beurteilt.


Als weitere Aktivität im Zuge der Dorferneuerung wurde das Kleinprojekt "Spielplatzerweiterung Jaidhof" eingereicht.


Für den Bewegungsraum Jaidhof konnten 100 Stapelstühle und 20 Klapptische angeschafft werden.

2009 wurde ein neuer Petanqueplatz beim Erholungsteich angelegt.


Gemeinsam mit dem Dorferneuerungsverein Jaidhof wurde das ehrgeizige Projekt einer Freizeitanlage mit Erholungsteich, Beach-Volleyballplatz und Teichhütte geschaffen. Der Teich ist soweit fertig gestellt, die Grünflächen angelegt, hunderte Sträucher wurden als Sicht- und Windschutz gepflanzt.  Neben einer Stube mit Ausschank,  Lagerräumen und Sanitäranlagen wurde auch ein Jugendraum mit ca. 27 m² geschaffen.

Im Rahmen eines Kleinprojektes wurde der Marterlrundwanderweg in Eisengraberamt neu errichtet.           


             
2016 wurde das Freizeitgelände am Erholungsteich saniert und neu gestaltet. Die Einsatzkarte vom gesamten Gemeindegebiet Jaidhof wurde adaptiert und neu aufgelegt.            

      
2017 wurde am Erholungsteich Eisengraben wurde ein Kletter- & Balanciergerät angeschafft.            

          





 

             

 

 

Zurück

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden bleiben?
Dann abonnieren Sie jetzt den Jaidhof-Newsletter!

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos