Umbau Volksschule Gföhl

Um- und Ausbau Volksschule Gföhl

Zu einem Informationsabend lud die Volksschulgemeinde Gföhl am Dienstag den 21. August.

Ab 19 Uhr hatten interessierte Schüler, Eltern und Bürger die Gelegenheit die Ausweichschule in der Seilergasse zu besichtigen. 67 gut ausgestattete Container bilden das neue Schulgebäude und garantieren einen reibungslosen Ablauf. Frau Bgm. Etzenberger begrüßte und informierte über den Ablauf des kommenden Schuljahrs. Schüler und Eltern waren sichtlich begeistert und können nun beruhigt in das kommende Schuljahr starten.

Ab 20 Uhr informierte Herr DI Ulrich Kiesl (Architekturbüro Tauber) im Stadtsaal über den Ablauf der Aus- und Umbauarbeiten, welche binnen eines Jahres fertiggestellt werden sollen.

Die Arbeiten starten im August und belaufen sich auf voraussichtlich ca. 2,2 Mio. Euro, welche zu einem Viertel von der Gemeinde Jaidhof getragen werden.  

Volksschul-Direktorin Margot Stastny-Braun, Architekt Mag. Thomas Tauber, Bürgermeister Franz Aschauer (Jaidhof), Vizebürgermeister Gottfried Weixelbaum (Jaidhof), Bürgermeisterin Ludmilla Etzenberger (Gföhl) Abteilungsinspektor Alfred Doppler (Polizei Gföhl), Vizebürgermeister Mag. Jochen Pulker (Gföhl) und Dipl.-Ing. Ulrich Kiesl (Architekturbüro Tauber).

Fotonachweis: © Karl Braun


Zurück

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden bleiben?
Dann abonnieren Sie jetzt den Jaidhof-Newsletter!

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos