Buchpräsentation Leben oder Überleben

 22.04.2016   Geschichte erzählt: Buchpräsentation "Leben oder Überleben" von und mit Brigitte Kaiser

Beginn: 20.00 Uhr Waldviertler Forellenhof, 3542 Eisenbergeramt 57, Tel. 02716/6479. Reservierung erforderlich. Eintritt frei. 


Buchpräsentation :

LEBEN ODER ÜBERLERBEN                                 

Zeitzeugen erzählen vom Kriegsende 1945 und den folgenden Jahren im Waldviertel

Auf Einladung des Kulturvereines Gföhleramt wird am Freitag, 22.4.,Beginn 20.00 ein.

Zeitzeugenbuch im Forellenhof, Eisenbergeramt 57, über das Waldviertel präsentiert.

Die Autorin Fr. Mag. Kaiser hat zahlreiche Interviews mit Zeitzeugen geführt

und diese Aussagen in diesem Buch veröffentlicht.

Zeitzeugen erzählen vom Kriegsende 1945, das sie als Frauen, Männer oder Säuglinge erlebt und überlebt haben.

Oft war bedingungslose Zusammenarbeit der Menschen Grundlage für das Überleben.

Unterschiedliche Menschen erzählten : Landarbeiter, Kleinhäusler, Bauern, Akademiker, Geschäftsinhaber.

Einer, dieser in das Buch aufgenommenen Zeitzeugen, ist der langjährige Direktor der Sparkasse Gföhl, Herr Alfred Thenner.

Dieser, und Herr Franz Baldt ( dessen Mutter Antonia war die Cousine vom damaligen Bundeskanzler Leopold Figl, der oft in Gföhl war….) werden im Forellenhof über die Nachkriegszeit in Gföhl und Umgebung erzählen, es werden sicher - neben Geschichten über den nicht leichten Lebensalltag, auch heitere Episoden zum Besten gegeben werden.

Da das Platzangebot im Waldviertler Forellenhof begrenzt ist, ersuchen wir um Reservierung unter 02716/6479, der Eintritt ist frei. 

Zurück

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden bleiben?
Dann abonnieren Sie jetzt den Jaidhof-Newsletter!

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos