Kundmachung vom 12.11.2013

  • Dorfgespräche
  • Buchpräsentation
  • Adventmarkt
  • Nikolaus- und Krampusaktion des Vereins EGA2010
  • Einladung zum Baby- und Kleinkindtreff
  • Schneeräumung und Sandstreuung

Dorfgespräche
Der Dorferneuerungsverein „Lebenswertes Jaidhof“ möchte 2014 wieder in die Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“ einsteigen und lädt daher zu Dorfgesprächen am Donnerstag, den 21.11. ins Gasthaus Kargl und Mittwoch, den 27.11. auf das Gemeindeamt ein, Beginn jeweils um 19.30 Uhr, ein.
Alle Bewohner aus Jaidhof, Eisengraben, Eisenbergeramt, Eisengraberamt und Schiltingeramt sind dazu recht herzlich eingeladen.
Download: einladungdorfgesprch.docx (387.15 KB)
     

Buchpräsentation
Am Freitag, den 22. November 2013, um 19.00 Uhr findet am Waldviertler Forellenhof, Eisenbergeramt 57, die Buchpräsentation „hämmern.mahlen.sägen“ – Mühlen an Teilen von Kamp & Krems, statt.
Präsentation des Buches: Friedrich Weber
Musik und Lesung: Michael Korth -
Auszüge aus Imma Bodmershofs
„Die Rosse des Urban Roithner“
Historische Mühlenlieder
Andreas Santol – Waldviertellied
Eintritt frei!
Da im Forellenhof nur ein begrenztes Platzangebot (50- bis ca. 60 Personen) zur Verfügung steht, bitten wir interessierte Personen um rechtzeitige Anmeldung beim Gemeindeamt Jaidhof, Tel. 02716/6350.

Adventmarkt
Der Museumsverein „Altes Eishaus Jaidhof“ lädt alle GemeindebürgerInnen zum Jaidhofer Adventmarkt am 30. November und 01. Dezember im Schloss Jaidhof recht herzlich ein. Viele organisatorische Vorbereitungen für einen reibungslosen Ablauf wurden wieder getroffen. Im Vorjahr wurde unter anderem Platz für Parkflächen geschaffen. Dieser neue Hauptparkplatz ist vis a vis vom Tomatis Institut. Um eine reibungslose Zu- und Abfahrt zu gewährleisten, wird der Johannesweg ab der Kreuzung Parkweg und der Begleitweg im Anschluss bis zur Brückenunterführung Gföhl/Heizwerk als Einbahn geführt. Parkplatz und der Hauptzugang durch den Schlosspark sind beleuchtet.
Für etwaige Beeinträchtigungen bitten wir schon jetzt um Ihr Verständnis.
Wie jedes Jahr bitten wir um Spenden für unsere Tombola, welche eine der Haupteinnahmsquellen des Vereines ist. Lospreise können am Gemeindeamt abgegeben werden.
Nähere Informationen zum Programmablauf entnehmen Sie bitte dem beigelegten Plakat bzw. der Homepage der Gemeinde unter www.jaidhof.at.
Wir freuen uns auf Euer Kommen und wünschen uns gutes Gelingen.
Der Museumsverein „Altes Eishaus Jaidhof“    


Download: plakatadvent2013programm5112113.pdf (235.13 KB)

Nikolaus- und Krampusaktion des Vereins EGA2010
Der Eisengraberamtler Verein „EGA2010“ bietet Eltern wieder die Möglichkeit, ihre Kinder von einem Nikolaus und/oder einem Krampus besuchen zu lassen.
Diese Aktion wird am 6. Dezember durchgeführt.
Interessierte Eltern können sich am Gemeindeamt (Tel.6350) bis spätestens Donnerstag, den 28.11.2013 melden.

Einladung zum Baby- und Kleinkindtreff
Knüpfe Kontakte mit Gleichgesinnten aus der Gemeinde.
Lerne neue Spielfreunde kennen.
Tausche Erfahrungen mit anderen Eltern aus.

Termin für 2013: Mittwoch, 11. Dezember ab 9:00 Uhr
Termin für 2014: Mittwoch, 08. Jänner ab 9:00 Uhr
im Dorfzentrum Eisengraben
Weitere Termine für 2014 werden noch bekanntgegeben!

Wir freuen uns auf euer Kommen!
Mitzubringen ist ev. eine Decke und gute Laune! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Bei Fragen: Angelika Ankerl 0664/4048410.

Schneeräumung und Sandstreuung
Mit der kalten Jahreszeit wollen wir wieder auf die Verpflichtung zur Schneeräumung und Sandstreuung im Bereich der Gehsteige aufmerksam machen.
Die Eigentümer von Grundstücken im Ortsgebiet sind verpflichtet, Gehsteige entlang ihrer gesamten Liegenschaft zwischen 06.00 und 22.00 Uhr zu räumen und bei Schnee und Glatteis zu bestreuen. Ist kein Gehsteig vorhanden, ist der Straßenrand in einer Breite von einem Meter zu säubern. Eigentümer von unverbauten land- und forstwirtschaftlichen Liegenschaften sind von diesen Verpflichtungen ausgenommen. Die Hauseigentümer müssen auch dafür sorgen, dass Schneewechten und Eisbildungen von Dächern entfernt werden.

In der KG Eisenbergeramt wird heuer GR Franz Schattauer die Schneeräumung übernehmen. Es wird für den neuen Winterdienstbeauftragten sicher nicht einfach sein, das Gebiet und die Wege bei Nacht, Schneetreiben, etc. zu befahren.
Wir bitten daher alle GemeindebürgerInnen um Nachsicht.
Grundbesitzer, deren Grundstücke an Gemeindewege grenzen, werden ersucht, Schneestangen zu setzen.
Der Abstand der Stangen vom Asphalt soll mindestens 70 cm betragen. Wo es möglich ist, sollten die Stangen bei den Leitpflöcken geschlagen werden.
Wir bitten daher alle Liegenschaftseigentümer Ihren Verpflichtungen entsprechend nachzukommen.


     
   

Zurück

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden bleiben?
Dann abonnieren Sie jetzt den Jaidhof-Newsletter!