Kundmachung vom 21.10.2005

Obstinformationstag
Buchausstellung Kindergarten
Vortrag "Architektur und Geomantie"
Heizkostenzuschuss 2005/2006
Trümmerfrauen

 

Obstinformationstag

Die Gesunde Gemeinde veranstaltet am Sonntag, den 30. Oktober 2005 in der Zeit von 10.00 – 16.00 Uhr einen Obstinformationstag im Wintergarten des Schlosses Jaidhof.

 

Buchausstellung Kindergarten

Am Sonntag, 6. November 2005 findet von 9.00 – 16.00 Uhr die Buchausstellung des Kindergartens Jaidhof im Feuerwehrhaus Jaidhof statt.

Es erwartet Sie eine große Auswahl an verschiedensten Büchern für alle Altersgruppen, bereitgestellt von der Buchhandlung Berta Gruber, Gföhl.

Der Elternbeirat des Kindergartens sorgt für Kaffee und Kuchen.

 

Vortrag „Architektur und Geomantie“

Die Gesunde Gemeinde lädt zum Vortrag „Architektur und Geomantie“ mit dem Referenten DI Werner Vogl am Dienstag, den 8. November 2005, um 19.30 Uhr im Dorfzentrum Eisengraben recht herzlich ein.

 

Heizkostenzuschuss 2005/2006

Die NÖ. Landesregierung hat beschlossen, sozial bedürftigen Landesbürgern einen einmaligen Heizkostenzuschuss für die Heizperiode 2005/2006 in Höhe von € 75,00 zu gewähren.

Der Heizkostenzuschuss soll beim zuständigen Gemeindeamt am Hauptwohnsitz der Betroffenen beantragt und geprüft werden. Die Auszahlung erfolgt direkt durch das Amt der Nö. Landesregierung.

Der sozial gerechtfertigte Personenkreis umfasst im wesentlichen die BezieherInnen von Ausgleichszulagen, Mindestpensionen, Arbeitslosengeld oder Notstandshilfe mit einem anrechenbaren Einkommen bis zur Höhe des Ausgleichszulagenrichtsatzes, sowie Familien, die Karenzgeld bzw. die Familienhilfe oder Kinderbetreuungsgeld beziehen.

Als anrechenbares Einkommen gilt die Summe der Bruttoeinkommen des im gemeinsamen Haushalt lebenden Antragstellers und seines Ehepartners (bzw. Lebensgefährten).

Richtsatz für die Ausgleichszulage:

-         für Alleinstehende € 662,99

-         für Ehepaare € 1.030,23

-         zuzüglich für jedes Kind € 70,56

-         zuzüglich jede weitere erwachsene Person € 367,24 

 

Anträge mit Einkommensnachweis müssen von 03. November 2005 bis spätestens 28. April 2006 (einlangend) bei der Gemeinde gestellt werden.

Von der Förderung ausgenommen sind:

- Personen, die keinen eigenen Haushalt führen

- BezieherInnen von Sozialhilfe

- Personen, die einen privatrechtlichen Anspruch auf Beheizung der Wohnung bzw. Beistellung von Brennmaterial besitzen (Ausgedinge, Pachtverträge, Deputate, usw.)

 

Trümmerfrauen

Im heurigen Jubiläumsjahr 2005 bedankt sich die Republik Österreich für den Einsatz der so genannten „Trümmerfrauen“ nach dem Zweiten Weltkrieg.

Die Geste der Anerkennung ist eine einmalige Zuwendung in Höhe von € 300,-- vorgesehen.

Die Zahlung steht allen österreichischen Staatsbürgerinnen zu, die vor dem 1. Jänner 1951 mindestens ein Kind zur Welt gebracht oder in Österreich groß gezogen haben. Die Frauen oder Ihre Ehegatten müssen zum Zeitpunkt der Antragstellung eine der folgenden Leistungen beziehen:

-         Ausgleichszulage aus der gesetzlichen Sozialversicherung

-         Einkommensabhängige Leistung nach dem Opferfürsorgegesetz oder dem Kriegsopferversorgungsgesetz

-         Dauerleistung zur Sicherung des Lebensunterhaltes nach einem der Sozialhilfegesetze der Bundesländer

-         ein vergleichbares Einkommen

Ansuchen können bei der örtlich zuständigen Landesstelle des Bundessozialamtes eingereicht werden. Die Antragsformulare liegen am Gemeindeamt auf!

Nähere Infos unter der gebührenfreien Hotlinie Nummer 0800 22 03 03.

Zurück

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden bleiben?
Dann abonnieren Sie jetzt den Jaidhof-Newsletter!