Kundmachung vom 23. Sep. 2010

Zivilschutzprobealarm
NÖ Heckentag am 6. November
NÖ. Hundehaltegesetz-NÖ.Hundehalte-Sachkundeverordnung
Wirbelsäulengymnastik
Die Botschaft deines Körpers-Blickwechsel auf körperliche Beschwerden
Agrarstrukturerhebung mit Stichtag 31. Oktober 2010
Grundsteuerbefreiung
Neue Handynummer Bauhofmitarbeiter


 
Zivilschutzprobealarm

Der alljährliche Zivilschutzprobealarm erfolgt in ganz Österreich am Samstag, den 2. Oktober zwischen 12:00 und 13:00 Uhr. Der angekündigte Probealarm dient der Überprüfung des Sirenen-Systems und soll der Bevölkerung die Bedeutung der Zivilschutz-Signale in Erinnerung bringen. Download: probealarm_2010_farbe.pdf (54 KB)

 

NÖ. Heckentag am 6. November

Der NÖ. Heckentag 2010 bietet eine Vielzahl an heimischen Sträuchern und findet heuer am

6. November statt.

Der uns nächstgelegene Abholort ist: Etzmannsdorf/Kamp vor der Kapelle.

Bestellungen müssen bis zum 15. Oktober bei der Regionalen Gehölzvermehrung eingelangt sein. Bestellformulare anfordern am Heckentelefon unter 02952/30260-5151 bzw. direkt auf www.heckentag.at.

 

NÖ. Hundehaltegesetz-NÖ. Hundehalte-Sachkundeverordnung
Das NÖ. Hundehaltegesetz trat am 29. Jänner 2010 in Kraft; die NÖ. Hundehalte-Sachkundeverordnung am 01. Juli 2010.
Hunde folgender Rassen oder Kreuzungen, sowie deren Kreuzungen untereinander oder mit anderen Hunden sind gemäß NÖ. Hundehaltegesetz, Hunde mit erhöhtem Gefährdungspotential.
            Bullterrier
            American Staffordshire Terrier
            Dogo Argnetio
            Pit Bull

            Bandog

            Rottweiler
            Tosa Inu

Gemäß Hundehaltegesetz besteht für Hunde mit erhöhtem Gefährdungspotential ANZEIGEPLICHT.
Aufgrund der Übergangsbestimmungen des NÖ. Hundehaltegesetzes haben Personen, die zum Zeitpunkt des Inkrafttreten des Gesetzes einen oder mehrere Hunde mit erhöhtem Gefährdungspotential halten, innerhalb von 6 Monaten nach Inkrafttreten, die Anzeige bei der Gemeinde vorzulegen.
Gemäß NÖ Hundeabgabegesetz muss auch für alle übrigen Hunde eine Anmeldung bzw. Abmeldung bei der Gemeinde erfolgen. Jene Personen, die Ihre Hundeanmeldung noch nicht abgegeben haben, werden gebeten, diese baldigst am Gemeindeamt vorzulegen.

 

Wirbelsäulengymnastik
Im theoretischen Teil werden Aufbau und Funktion der Wirbelsäule sowie die Ursachen von Rückenbeschwerden und was man dagegen tun kann, besprochen. Spannen, Lösen, Dehnen, Atmen, Genießen, Koordinieren – Gesundheitsgymnastik ist feinfühlige, ganzheitliche Körperarbeit – auch hilfreich bei Osteoporose-Beschwerden.
Material: Bringen Sie bitte Turnbekleidung, Socken, eine Matte und eine Decke mit!
Termin: Di. 05. Oktober
Zeit: 8.30 Uhr

Ort: Dorfzentrum Eisengraben
Übungsleiter: Gertrude Blamauer
Kosten: € 33,00 mindestens 15 TN.

Info & Anmeldung: Elfi Mayerhofer, 0664 738 30 116; e-mail: egaktiv@gmx.at

 

Die Botschaft deines Körpers – Blickwechsel auf körperliche Beschwerden

Der Vortrag beschäftigt sich mit dem Zusammenhang zwischen Körper und Geist und fördert das ganzheitliche Denken. Bekannt unter Psychosomatik. Sie werden auf die Signale Ihres Körpers und die Ihrer Kinder auf der psychischen Ebene aufmerksam gemacht.

Veranstalter: BHW Jaidhof und Gesunde Gemeinde Jaidhof

Leitung: Ulrike Steinacher
Ort: Gasthaus Kargl, Jaidhof 10

Termin: Freitag, 15. Oktober 2010

Zeit: 19.30 Uhr

Kosten: freiwillige Spende
Info: Maria Ecker 02716/6590 oder Gemeinde Jaidhof 02716/6350.

 

Agrarstrukturerhebung mit Stichtag 31. Oktober 2010

Aufgrund der Verordnung des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft BGBl. 122/2010 findet mit Stichtag 31. Oktober 2010 eine Vollerhebung über die Struktur der landwirtschaftlichen Betriebe, sowie über landwirtschaftliche Produktionsmethoden statt. Es besteht Auskunftspflicht!

Der Versand der Erhebungsunterlagen erfolgt ab Mitte Oktober. Die auskunftspflichtigen Landwirte und Landwirtinnen erhalten ihre Benutzerkennung, ihr Passwort und das zum Ausfüllen des Fragebogens notwendige Informationsmaterial direkt von der Statistik Österreich. Sie haben die Möglichkeit, den elektronischen Fragebogen entweder direkt über den eigenen PC oder mit Unterstützung der Gemeinde zu beantworten.

 

Grundsteuerbefreiung
Es wird nochmals darauf aufmerksam gemacht, dass ab 01.01.2011 die Grundsteuerbefreiung für Wohnhäuser und Wohneinheiten, für die eine Wohnbauförderung des Landes NÖ. gewährt wurde, entfällt.
Bei Fertigstellungen nach dem 01.01.2011 gibt es die Möglichkeit der Grundsteuerbefreiung nicht mehr! Nützen Sie daher die Gelegenheit bis 31.12.2010 die Fertigstellungsmeldung für Ihre Wohnhaus bzw. eine Wohneinheit bei der Gemeinde einzubringen.

 

Neue Handynummer Bauhofmitarbeiter
Unser Bauhofmitarbeiter, Herr Reiter Otto ist ab sofort während seiner Dienstzeit unter der Handy-Nummer 0664/ 73 66 22 00 erreichbar.

Zurück

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden bleiben?
Dann abonnieren Sie jetzt den Jaidhof-Newsletter!